Produkttests
Kommentare 2

Produkttest: Der CEECOACH im Praxistest

Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit der Firma peiker Consumer Electronics Evolution GmbH, die den Ceecoach herstellt.

Welcher Reitschüler kennt das nicht: Man reitet konzentriert im Unterricht, der Reitlehrer brüllt durch die Halle, man versucht die Anweisungen zu verstehen, das Gehörte umzusetzen und gleichzeitig den anderen nicht in den Weg zu reiten. Bei uns im Stall wird auch gern von mehreren Reitlehrern gleichzeitig Unterricht gegeben, und ich empfinde es als sehr anstrengend, meinen Vater, der gleichzeitig mein Reitlehrer ist, zu verstehen. Noch schlimmer ist es auf dem Außenplatz, hier kommt der Wind und andere Nebengeräusche hinzu, so dass ein effektiver Unterricht eigentlich nur auf dem Zirkel möglich ist. Aber wenn das Pferd weiter ausgebildet ist, und man Lektionen über 60 Meter oder gar eine ganze Aufgabe durchreiten möchte, ist die Verständigung zwischen Reitlehrer und Schüler mehr als schwierig.

Die Lösung hierfür: ein Kommunikationsgerät, was Lehrer und Schüler miteinander verbindet. In der Vergangenheit gab es bereits diverse Geräte am Markt: Mein Vater hatte früher eine Art Walkie-Talkie, das aber mehr schlecht als recht funktionierte, außerdem hielt der Ohrstöpsel bei mir nicht, sondern fiel ständig heraus. Kurzum, es war zu kompliziert und wurde nicht wirklich benutzt.

Seit Kurzem gibt es ein ganz neues Produkt, welches die bisherigen Anbieter aus meiner Sicht deutlich überholt: Den CEECOACH. Und genau den dürfen wir seit einiger Zeit testen! Wir haben uns riesig gefreut, dass wir mit der Firma Peiker eine Kooperation schließen konnten und waren sehr gespannt, wie das Training mit dem CEECOACH ablaufen wird. Den Bericht über unseren ersten Eindruck findet ihr hier: Klick

Mittlerweile konnten wir den CEECOACH genauer unter die Lupe nehmen und in den Reit-Alltag integrieren. Das System funktioniert ganz einfach: Unser Starterpaket (Preis: 249 EUR) enthielt zwei CEECOACH Geräte mit jeweils einem Headset, 2 USB Ladekabel und einen USB Doppeladapter. Das Gerät gibt es in vier Farben, wir haben uns für Silber entschieden.

Ceecoach-145

Sowohl Reitlehrer als Schüler können das Gerät, welches lediglich 45g wiegt und somit nicht weiter auffällt, an der Reithose mit einem Clip befestigen, der Reitlehrer hat also auch die Hände frei. Beide Geräte sind mit einem kleinen Headset verbunden, welches sich sehr gut am Ohr befestigen lässt. Auf das Headset setzt man einen kleinen Gummistöpsel, den es in zwei verschiedenen Formen (je nach Ohrform) gibt. Im Lieferumfang sind 8 verschiedene Gummistöpsel enthalten, so dass mein Vater den CEECOACH für sieben unterschiedliche Schüler verwendet, so dass jeder Schüler seine eigenen Ohrstöpsel hat.

Ceecoach-72

Ceecoach-141

Im Gegensatz zu anderen Systemen funktioniert der CEECOACH nicht über Funk, sondern über Bluetooth. Hierdurch ist der Empfang bis zu 300m exzellent, in unserem Fall bedeutet das, dass mein Vater im Unterricht auch mal in unsere Sattelkammer gegangen ist um die Touchierpeitsche für die Handarbeit zu holen, und wir uns in der Zeit weiter unterhalten konnten. Die Qualität ist optimal, mein Vater kann sowohl in der Halle, als auch auf dem Außenplatz auch bei Wind mit normaler Stimme Unterricht geben, und ich höre ihn zu jeder Zeit optimal. Es lassen sich verschiedene Modi einstellen, so dass mein Vater entscheiden kann, ob ich als Schüler stumm geschaltet bin, oder auch sprechen kann. Auch mit mehrere Schülern gleichzeitig ist der Unterricht möglich: Ein weiterer Schüler kann sein Handy als zusätzliches Gerät nutzen und es per Bluetooth mit dem CEECOACH verbinden. Das Gerät sieht nicht nur gut aus, sondern ist sehr bedienerfreundlch und selbsterklärend im Handling.

Ceecoach-61

Ceecoach-114

Bereits nach dem ersten Training war der CEECOACH für mich nicht mehr wegzudenken. Es fällt mir wesentlich leichter, mich beim Unterricht zu konzentrieren, wenn ich nicht nachfragen muss, ich kann viel größere Linien reiten und halte mich weniger auf einem Zirkel auf, bei dem mein Vater in der Ecke steht. Auch er empfindet den Unterricht als deutlich effektiver und entspannter, so dass er mittlerweile in den allermeisten seiner Einheiten den CEECOACH benutzt.

Ceecoach-100

Ceecoach-108

Ceecoach-28

Im nächsten Monat geht es bei uns los mit den ersten Turnieren, und da freue mich mich nochmal besonders, dass der CEECOACH uns begleiten wird, denn auf einem wuseligen Arbeitsplatz ist effektiver Unterricht besonders schwer. Auch hier bin ich überzeugt, dass der CEECOACH uns eine echte Hilfe sein wird bei der optimalen Vorbereitung vor der Prüfung.

Ceecoach-129

Ceecoach-121

Ceecoach-132

 

2 Kommentare

  1. Frank Janka sagt

    Sehr schöner Bericht. Was hat es mit der Handykopplung auf sich? Kann auch gleich ein Bluetooth Hesdsets damit verbinden?

    • Anna sagt

      Liebe Franka, genau richtig, der CEECOACH funktioniert per Bluetooth Verbindung, also kann man das Headset dafür benutzen.

Wir freuen uns immer über eure Kommentare :-)