Allgemein, Pferde, Reiten, Springen
Kommentare 1

Nachbericht Back on Track und Empfehlung W&S Vorderzeug

Heute möchte ich euch sowohl einen Nachbericht zu der Back on Track-Ausrüstung geben und euch ein tolles Vorderzeug vorstellen, welches ich nun schon seit geraume Zeit nutze.

Seit April nutze ich nun die Gamaschen und die Schabracke von Back on Track.

BoT-3

Nach wie vor bin ich absolut begeistert von den Sachen! Ich finde sie nicht nur funktional, sondern auch wirklich schick und edel. Pepper läuft total entspannt und wie alle anderen Sachen von Back on Track hilft ihr auch dies, ihren Rücken zu unterstützen und locker zu halten. Ich nutze die „BoT“-Artikel im Alltag sehr häufig, sei es als Abschwitzdecke, als Rückenwärmer oder als Stallgamasche.

Auch nach mehrmaligen Waschen bleibt alles nach wie vor an seinem Platz. Es lösen sich keine Nähte und auch die Farbe bleibt kräftig und verwäscht nicht.

Vor allem begeistern mich die Gamaschen. Im Vorfeld dachte ich: „Back on Track an den Beinen während der Arbeit? Schwitzen diese dann nicht noch viel mehr darunter?“ Aber ganz und gar nicht! Die Beine bleiben entgegen meiner Vermutung trocken und ganz klar. Ich kann die Gamaschen definitiv weiterempfehlen! Ich werde mir auch noch ein zweites Paar zulegen, damit ich die sowohl im Training, als auch auf dem Turnier nutzen kann.

Seit April leisten mir die Sachen treuen Dienst und natürlich kommen nicht nur von dort die Erfolge, aber ich denke doch, dass ich mein Pferd bestmöglichst unterstütze und wir somit unsere erste M-Saison mehr als erfolgreich (fast) abschließen konnten!

FB_IMG_1438544591470 FB_IMG_1438545108615

Auf den Bilder sieht man ebenfalls das Vorderzeug, welches ich euch vorstellen und empfehlen möchte: das 5-Punkt-Vorderzeug „W&S“ (Wide and Safe) von ATH Horsecare!

Pepper hat mir im Training und auf Turnier dieses Jahr 3 mal mein Vorderzeug zerstört. Der Riemen von Sattelgurt zum Gurt hat die Stollen beziehungsweise die Eisen nicht standgehalten und so riss dieser regelmässig. Diesen zu erneuern kostete viel Geld und jedes mal ein neues kaufen noch viel mehr. Ich kannte diese Art von Vorderzeug auch schon länger, muss aber zugeben, dass ich bei 300 € für ein Vorderzeug ganz schön schlucken musste. Also was tun? Durch eine von mir verfolgte Facebook Seite kam ich auf das Wide and Safe Vorderzeug, unschlagbare 75 € und nach Erhalt kann ich sagen: eine tolle Lederqualität! Das Vorderzeug gibt es in verschiedenen Farben (braun und schwarz) und verschiedenen Schnallen (messing und silber).

Es ist einfach anzubringen und hält erstaunlich gut, rutscht nicht, scheuert nicht und hat die gleiche Funktionsweise wie jedes andere Vorderzeug oder Martingal. Auch über einem Sprung bleibt es an Ort und Stelle sitzen.

FB_IMG_1438623866565 FB_IMG_1438545081001

Das Vorderzeug nutze ich sowohl auf Turnieren, als auch im Training. Die Lederqualität ist super, der Versand ging super schnell und ich habe kein Problem mehr mit kaputten Riemen. Perfekt!

1 Kommentare

  1. Jacky sagt

    Danke das Du uns teil haben lässt und auch mal nicht nur die teuren Marken Produkte Testest, gibt es leider viel zu wenige die das machen….Somit werde ich mir dann auch ein solches Vorderzeug kaufen! DANKE für den Qualitätsstandard lg

Wir freuen uns immer über eure Kommentare :-)