Allgemein, Emmi, Monatsbericht, Tagebücher
Kommentare 2

Emmis Oktober – Zwischen Sturm und Sonnenschein

Kalenderwoche 42 – Emmis Oktober

Hamburg, abwechselnd regnerisch stürmisch und wunderschön herbstlich bunt bei bis zu 22 Grad

Besonders gefreut habe ich mich diesen Monat über:

Seitdem Emmi auf der Weide steht, sind die schönsten Erlebnisse immer das selbe – die Besuche bei ihr :-). Gestern war ich bei allerschönstem Spätsommerwetter bei Emmi. Sie steht auf einer neuen Weide, die komplett von Bäumen umsäumt ist und es sieht alles so schön bunt und herbstlich aus. Man merkt allerdings schon, wie sehr sie in dem Herdenleben angekommen ist. Die Möhrchen hat sie mir gerne abgenommen, ansonsten hielt sich ihr Interesse an mir aber stark in Grenzen :D. Ich freue mich aber sehr, dass sie sich so wohl fühlt und dass sie so gut aussieht. Ihre Haut ist auf jeden Fall besser geworden, sie hatte ja so ein paar krustige Stellen, die sind alle abgeheilt. Sie hatte beim letzten Blutbild ja Zink- und Selenmangel und bekommt seitdem regelmäßig die Salvastar PS Briketts von Salvana* von der lieben Wiebke, die im selben Stall steht wie wir und Emmi netterweise zufüttert. Ich vermute, dass der Zinkwert dadurch nun deutlich besser ist und sich das auch auf das Hautbild auswirkt.

Darüber habe ich mir Sorgen gemacht:

Ausnahmsweise mal nicht um Emmi, sondern um mich. Ich bin seit Ende August mehr oder weniger durchgehend erkältet und werde langsam unleidlich. Ich kann die ganze Zeit nicht richtig Sport machen und schniefe durchgehend vor mich hin. Daher war ich nun endlich auch mal beim Arzt und habe Blut abnehmen lassen, um zu gucken, ob dort alles in Ordnung ist. Ob ich bei Emmi wohl auch 8 Wochen zugeguckt hätte, ohne einen Arzt anzurufen? Wohl kaum… Ab morgen fahre ich aber für eine Woche ans Meer und in die Sonne und hoffe, dass mich das endgültig fit und gesund macht.

Dafür habe ich Geld ausgegeben:

Ich habe die Tierarztrechnung für unserem letzten Tierarztbesuch bezahlt. Es waren insgesamt 200€ für eine Ultraschalluntersuchung, ein großes Blutbild und die Herpesimpfung. Außerdem war Emmi das erste Mal im neuen Stall beim Schmied, dafür habe ich aber noch keine Rechnung bekommen.

Wenn Emmi noch etwas sagen könnte:

Ich kann gar nicht glauben, dass ich früher 5x die Woche eine Stunde Sport gemacht habe mit einem dieser Menschen obendrauf. Das faule Leben ist SOOO schön!

 

 

*Die Briketts wurden mir von unserem Kooperationspartner Salvana kostenlos zur Verfügung gestellt.

2 Kommentare

  1. Becci sagt

    Eure Bilder sind immer wunderschön!! Und die Texte sind super interessant zum lesen 🙂 weiter so!

Wir freuen uns immer über eure Kommentare :-)