Allgemein, Lifestyle
Kommentare 1

DIY-Montag: Plätzchen

Es ist wieder Zeit für unseren DIY-Montag. Und dieses Mal gibt es etwas leckeres für uns! Wir backen Plätzchen, genauer gesagt feine Butterplätzchen zum Ausstechen. Der Teig ist sehr simpel und lässt sich schnell zubereiten.

Dazu benötigen wir:

500 g Mehl
250 g Zucker
1 Pck Vanillezucker
1 Prise Salz
300 g Butter
2 Eier

Bitte anstatt dem Backpulver die Butter denken!

Hier ist fälschlicher Weise ein Päckchen Backpulver anstatt der zum Rezept gehörigen Butter abgebildet. Das Backpulver gehört nicht in die Plätzchen!

Alex-9

Das Mehl mit dem Zucker, dem Vanillezucker, dem Salz, den Eiern und der Butter verkneten. Bitte dafür die Knethaken nutzen!

Alex-3

Alex-7

Alex-8

Nach dem Verkneten dauert es etwas. Ein Butter- oder auch ein Mürbeteig muss vor dem Ausstechen kalt gestellt werden. Ich stelle den Teig dafür immer ca. eine Stunde in den Kühlschrank, oder wie jetzt im Winter, nach draußen.

In der Zeit könnt ihr schonmal die Fläche zum Ausrollen vorbereiten und den Ofen auf 180° C vorheizen.

Zum Ausrollen braucht ihr eine Teigrolle und etwas Mehl, damit der Teig weder am Tisch, noch an der Rolle festklebt. Außerdem braucht ihr natürlich Ausstechformen. Die Backbleche sollten mit Backpapier ausgelegt werden.

Alex-11

Wenn ihr die Plätzchen verzieren wollt, braucht ihr Eigelb, dass ihr dann nach dem Ausstechen auf die Plätzchen streicht. Diese könnt ihr dann entweder so lassen oder noch mit Mandeln, Schokoperlen und so weiter verzieren.

Der Teig wird ca. einen halben Zentimeter dick ausgerollt und dann könnt ihr mit euren Ausstechern loslegen.

Alex-13

Alex-15

Die Plätzchen werden ca. 10 Minuten im Ofen gebacken.

Lasst sie euch schmecken!

Alex-16

Kategorie: Allgemein, Lifestyle

von

26 Jahre alt, lebe am Niederrhein, Reiterin und Hobbyfotografin mit Oldenburger Stute Pepper und den Boxern Sumi und Leo

1 Kommentare

Wir freuen uns immer über eure Kommentare :-)