Allgemein, Pferde, Produkttests
Kommentare 1

Fliegen- und Bremsensprays im Test

Dies ist ein Gastbeitrag von Lessa.

Auch wenn ich nun schon seit über 25 Jahren mit Pferd in den Wäldern unserer Region unterwegs bin, muss ich feststellen, dass ich in der ganzen Zeit noch nie so viele und so aggressive Bremsen erlebt habe, wie in diesem Jahr. Ob es an unserer geographischen Lage (Region Rheinland-Pfalz) liegt, oder ein deutschlandweites Phänomen ist, kann ich nicht beurteilen. Aber das Feedback vieler Instagrammer bestätigt schon die generelle Tendenz, dass wir durch den extrem warmen Mai in diesem Jahr schon sehr früh und mit sehr vielen fliegenden Plagegeistern gesegnet waren.

Als dann einer unserer Ausritte, wo wir in der Regel die Seele baumeln lassen möchten, aufgrund der Bremsenplage zum absoluten Horrortrip wurde, entschied ich mich, dass nun wirklich etwas passieren musste. Etwas gegen die aggressiven Bremsen musste her. Und zwar etwas, was wirklich hilft!

Im heutigen Beitrag geht um meinen Vergleich von vier verschiedenen Fliegensprays, die aktuell auf dem Markt erhältlich sind.

Es gibt zwei Arten von Produkten gegen Insekten;

  1. Die sogenannten „Repellents“ vertreiben Insekten.
  2. „Insektizide“ wirken bei Kontakt mit dem Mittel tödlich auf Insekten.

In Anbetracht des Bienensterbens und Rückgangs der Vogelpopulation sollten wir als verantwortungsvolle Reiter uns auf Repellents beschränken. Daher geht dieser Beitrag auch bewusst nicht auf Insektizide ein.

 

Getestet wurden folgende Produkte

Biorepell active Bremsenbremse classic HORSE fitform Fliegenschutz Fly away Max Strenghth

Quelle : https://biorepell.horse/

 

Quelle : https://www.mm-cosmetic.com/

Quelle : http://www.horse-fitform.de/

Quelle : https://www.horseware.com/

 

Es gibt ja aktuell auch außerhalb der Pferdewelt eine Tendenz zu natürlichen Produkten und Hashtags wie #keineunnötigechemieanspferd zeigen, dass diese auch in der Reiterwelt Anklang findet. Aus diesem Grund habe ich verschiedene Produkte mit synthetischen und natürlichen Wirkstoffen getestet.

Zu den Wirkstoffen habe ich hier ein paar Infos aus der pharmazeutischen Zeitung zusammengesucht, um zu verstehen, welche Wirkstoffe es gibt, ob diese synthetisch oder natürlich sind, und wie deren Wirkung aus pharmazeutischer Sicht bewertet wird. Die Informationen sind jedoch teilweise von Quelle zu Quelle widersprüchlich und es scheint nicht für alle Produkte 100%-ig klare Studien bzgl. Nebenwirkungen zu geben.

 

Wirkstoff Synthetisch/

natürlich

Unerwünschte Wirkungen
Icaridin  Synthetisch Selten Überempfindlichkeitsreaktionen, Nasenbluten
EPAAB Synthetisch Bisher keine bekannt
PMD  pflanzlich Sensibilisierungs­potenzial
Ätherische Öle pflanzlich Sensibilisierungs­potenzial

Tabelle: Gebräuchliche Repellents in der Übersicht
Quelle : https://www.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=68895 

 

 

Wirkstoff in den getesteten Sprays

Biorepell active

Inhaltsstoffe laut Hersteller: Citriodiol® (PMD) – Extrakte aus Zitroneneukalyptus, Parfumöle, Trägerstoff aus der Kosmetikindustrie

Bremsenbremse classic

Inhaltsstoffe laut Hersteller: IR3535 (EPAAB), Geraniol, Ätherische Öle, Sesam-, Walnuss und Avocadoöl

HORSE fitform Fliegenschutz

Inhaltsstoffe laut Hersteller: Saltidin® (Icaridin), Lavandinöl

Fly away Max Strength

Inhaltsstoffe laut Hersteller: Citronellaöl (Ätherische Öle)

 

Sprühkopf

Biorepell active ★ ★ ★ ★ ★
Bremsenbremse classic ★ ★ ★ ★ ✰
HORSE fitform Fliegenschutz ✰ ✰ ✰ ✰ ✰
Fly away Max Strength ★ ★ ★ ✰ ✰

Biorepell active wirbt mit einem 360°-Sprühkopf. Das bedeutet, dass der am Sprühkopf befestigte Schlauch am unteren Ende über eine Art „Kugel“ verfügt, die auch letzte Reste aus der Flasche nach draußen befördern soll. Ein nettes Nice-To-Have, was man auch von Fell- und Mähnensprays kennt. Mein Pferd findet den weichen und breiten Sprühstrahl verhältnismäßig angenehm und ihre Tänzelei hält sich bei dem Sprühkopf in Grenzen.

Bremsenbremse classic verfügt über einen Standardsprühkopf. Je nachdem, mit wieviel Druck man sprüht, wird der Strahl breiter oder schmaler. Eine nette Sache, so kann man stark befallene Stellen intensiver besprühen und weniger anfällige Stellen mit einem weicheren Strahl. Oder man kann, wenn man ein empfindliches Pferd hat, wie ich, entsprechend seiner Tänzelei reagieren 🙂

Horse fitform Fliegenschutz kam ohne Sprühkopf, daher ist hier keine Bewertung möglich.

Fly away Max Strength ist ein handelsüblicher Sprühkopf ohne Zipp und Zapp. Aber das ist okay für mich. Viel wichtiger ist, dass das Zeug hilft! Und da kommen wir schon zum nächsten Punkt:

 

Effizienz

Biorepell active ★ ★ ★ ✰ ✰
Bremsenbremse classic ★ ★ ★ ★ ✰
HORSE fitform Fliegenschutz ★ ★ ✰ ✰ ✰
Fly away Max Strength ★ ✰ ✰ ✰ ✰

Der folgende Bericht beschränkt sich auf meine persönlichen Erfahrungen mit den Produkten. Die Effizienz der Produkte hängt von vielen Faktoren ab wie der abzuwehrenden Insektenart, Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Schweißproduktion, Hautbeschaffenheit und vielem mehr. Dazu möchte ich nochmal erwähnt haben, dass, wie oben beschrieben, selbst die Experten zu keiner klaren Aussage kommen, und daher die Wirkung sicherlich immer auch von Anwender zu Anwender als unterschiedlich empfunden wird. Dass die Bremsen bei uns sehr aktiv sind, ist ebenfalls zu erwähnen. Unser Reitplatz liegt in unmittelbarer Waldnähe und ist von hohen, (noch) ungemähten Wiesen umschlossen.

Mir persönlich geht es in meinem Effizienz-Test in erster Linie um die Wirkung gegen Bremsen. Zweitrangig ist für mich die Wirkung gegen Fliegen und Mücken. Zecken haben wir kaum. So habe ich auch die Produkte bewertet.

Ich habe mein Pferd jeweils von Kopf bis Huf mit dem Produkt eingesprüht und bin in voller Bremsenplage Richtung Reitplatz gestiefelt.

Biorepell active wirkte für mein Empfinden besonders gegen Mücken und Fliegen relativ gut. Leider wurden wir weiterhin von Bremsen angeflogen. Das Training war zwar machbar, wenn auch sehr unangenehm.

Bremsenbremse classic wirkte im Vergleich zu den anderen drei Mitteln am besten gegen Bremsen. Fliegen wurden mäßig gut auf Abstand gehalten. Ich konnte meine Trainingseinheit relativ bremsenfrei absolvieren, erst als Fienchen anfing zu schwitzen, kamen die fliegenden Plagegeister zurück.

Horse fitform Fliegenschutz brachte kaum merkbare Verbessrung gegen Bremsen, Fliegen wurden mäßig gut auf Abstand gehalten. Ich musste das Training abbrechen, da wir innerhalb der ersten 5 Minuten schon von den Bremsen heimgesucht wurden.

Fly away Max Strength brachte keinen für mich leider bemerkbaren Unterschied verglichen zu einem nicht eingesprühten Pferd. Ich bin noch nicht einmal aufgestiegen, sondern schon auf dem Weg zum Reitplatz abgedreht und zurück zum Stall gegangen.

 

Geruch

Biorepell active ★ ★ ★ ★ ★
Bremsenbremse classic ★ ✰ ✰ ✰ ✰
HORSE fitform Fliegenschutz ★ ★ ★ ★ ✰
Fly away Max Strength ★ ★ ★ ✰ ✰

Biorepell active riecht zitronig-frisch und für ein Fliegenspray wirklich angenehm. Klar gibt es bessere Gerüche, es ist ja kein Parfum, aber im Gesamtvergleich ist es mein Favorit, was den Geruch angeht.

Bremsenbremse classic stinkt wie die Hölle, da gibt’s nix schönzureden. Solltet ihr euch damit eingesprüht haben und wollt danach noch zu einem Date, dann empfehle ich dringend eine ausgiebige Dusche 😀

Horse fitform Fliegenschutz riecht relativ angenehm, ein wenig nach Lavendel und zitronig. Dennoch hat es eine chemische Duftnote, etwas schwer zu beschreiben.

Fly away Max Strength riecht ebenfalls relativ frisch.

Preis

Biorepell active ★ ★ ✰ ✰ ✰
Bremsenbremse classic ★ ★ ★ ★ ✰
HORSE fitform Fliegenschutz ★ ★ ★ ★ ★
Fly away Max Strength ★ ★ ★ ✰ ✰

Biorepell active kostet regulär 24,99€ für 500ml. Das macht 4,99€ auf 100ml. Damit ist es das teuerste der vier Produkte.

Bremsenbremse classic kostet regulär 27,95€ für 750ml. Das macht 3,73€ auf 100ml

HORSE fitform Fliegenschutz kostet regulär 14,95€ für 500ml. Das macht 2,99€ auf 100ml. Damit ist es das günstigste Produkt im Vergleich.

Fly away Max Strength kostet regulär 18,90€ für 500ml. Das macht 3,78€ auf 100ml

Fazit

Keines der vier Produkte hat uns wirklich 100%ig vor der Bremsenplage geschützt.

Für mein Empfinden hat die Bremsenbremse am besten gegen Bremsen und Birorepell am besten gegen Fliegen und Mücken geholfen. Es gibt die Bremsenbremse Ultrafresh, die die Wirkstoffe der beiden Produkte kombiniert (IR3535 und PMD). Daher habe ich mir dieses Produkt nun auch noch bestellt und bin gespannt, wie es wirkt.

Ansonsten hängt die Wirkung der Produkte natürlich von vielen Faktoren ab, wie oben auch beschrieben. Möglicherweise würde ein Test in einer anderen Umgebung, bei anderen Temperaturen mit einem anderen Pferd auch zu andern Ergebnissen kommen. Außerdem kommt es auch nochmal darauf an, ob das Produkt bei der Arbeit oder auf der Koppel angewendet wird. Ich benötige es glücklicherweise nur zum Reiten, da die Bremsenfalle neben der Koppel einen guten Job macht, und mein Pferd nicht übermäßig empfindlich gegenüber Fliegen und Mücken ist.

Mein persönliches Fazit des Tests ist folgendes: ich reite inzwischen nur noch mit Fliegendecke und –Maske aus. Alles andere brachte meinem Pferd beim Ausritt leider keinen hundertprozentigen Schutz, und spätestens als die ersten Schweißtropfen flossen (was bei den sommerlichen Temperaturen nicht ausbleibt), war die Wirkung der Sprays verflogen. Ausreit-Fliegendecken gibt’s ab 30€ aufwärts. Damit war auch aus finanzieller Sicht der manuelle Schutz für mich die beste Lösung. Den Sprühkopf von Biorepell habe ich behalten und nutze ihn jetzt in meinem Fell- und Mähnenspray. Der ist wirklich praktisch 🙂

Alessa verbringt ihre Freizeit am liebsten mit ihrer Fuchsstute Fienchen, mit der sie vorwiegend im Dressurviereck oder im Gelände unterwegs ist. Darüber berichtet sie täglich auf Ihrer Instagram-Seite www.instagram.com/fuchs_teufelslieb.

Dieser Testbericht steht in keiner Verbindung zu Biorepell. MM Cosmetic, HORSE fitform oder Horseware und stellt lediglich meine ehrliche Meinung dar. Weder haben wir die Produkte gesponsert bekommen, noch werden wir für diesen Beitrag in irgendeiner Weise bezahlt.

1 Kommentare

  1. Theresa sagt

    Alessa, Danke für deinen ausführlichen Test zu den Sprays! Besonders gut finde ich den Hinweis, von Insektiziden abzusehen um Natur und Umwelt zu schonen! Ich würde mich über ein Update zum kombinierten Produkt sehr freuen und bin gespannt, wie dies im Vergleich zum Rest abschließt. Außerdem finde ich die Bremsenfalle auf der Weide sehr interessant und würde mich freuen, wenn du darüber auch noch mal berichten magst!

Wir freuen uns immer über eure Kommentare :-)