Produkttests
Kommentare 3

Produkttest: Eskadron Allround Gamaschen

Heute haben wir wieder einen Produkttest für euch. Dieses Mal ist es ein Erfahrungsbericht über die allseits beliebten Allround Gamaschen von Eskadron. Viele Dressurreiter benutzen sie, weil sie das Bein rundum schützen und noch dazu ordentlich aussehen. Ich wollte sie schon länger haben und dann vor knapp einem Jahr auf der Hansepferd-Messe zugeschlagen.

Passform & Größe

Ich habe die Gamaschen in der Größe WB und würde sagen, sie fallen ganz normal aus. Das Einzige, worauf man achten sollte, ist, ob die Gamasche auch am Fesselkopf wirklich anliegt. Ich drücke sie immer unten hinterm Fesselkopf ans Bein, bevor ich die Verschlüsse zumache. Ansonsten ist es zumindest bei Emmis Beinen so, dass man hinter den Fesselkopf noch einen Finger zwischen Bein und Gamasche stecken könnte, da sie dort etwas absteht. Schwierig zu erklären, ich hoffe, man versteht, was ich meine…

 

Qualität & Verarbeitung

Ich bin grundsätzlich ein großer Fan von Eskadron Gamaschen und wurde auch von den Allround Gamaschen bisher nicht enttäuscht. Die Gamaschen sind innen mit Neopren gefüttert, das Außenmaterial ist PVC in Lederoptik. Gut ist dabei, dass wirklich das gesamte äußere Material PVC ist und keine Stoffnähte vorhanden sind, die sich verfärben können. Dadurch kann man die Gamaschen nach dem Reiten nicht nur gut ausbürsten, sondern auch mit einem feuchten Tuch sauber halten. Dafür empfehle ich euch einfach feuchte Tücher aus dem Drogeriemarkt, die im Stall wirklich in allen möglichen Situationen helfen können. Ich habe die Gamaschen noch nicht gewaschen, da sie bisher alleine durch das Abwischen noch gut aussahen, daher kann ich zu ihrer Waschhaltbarkeit noch nichts sagen.

Die Klettverschlüsse sind ebenfalls sehr praktisch. Sie halten bei mir nach wie vor super und man kann die Gamaschen ohne viel Getüddel schnell anlegen und wieder abnehmen. Das ist vor allem auf dem Abreiteplatz perfekt, wenn der vollgepackte TT mal wieder nur eine Hand frei hat, um die Gamaschen vor der Prüfung schnell abzumachen.

 

Preis

Die Eskadron Allround Gamaschen kosten normalerweise 74,95€ für vorne und 79€ für hinten. Das ist ein stolzer Preis, der mich ehrlich gesagt lange abgeschreckt hat. Dennoch finde ich den Preis im Vergleich zu anderen Marken mit minderer Qualität durchaus in Ordnung. Man zahlt schließlich lieber mehr für ein Produkt und hat dafür einige Jahre Freude daran, als ständig neu zu kaufen.

 

Fazit

Ich bin mit den Eskadron Allround Gamaschen sehr zufrieden. Sie sehen deutlich eleganter aus als Springgamaschen und sind viel einfacher und zeitsparender zu benutzen als Bandagen. Sie schützen das gesamte Bein, was z.B. beim Üben von Seitengängen von Vorteil ist. Außerdem sind sie leicht sauber zu halten. Daher kann ich die Gamaschen guten Gewissens weiterempfehlen!

 

Dieser Testbericht steht in keiner Verbindung zu Eskadron/Pikeur und stellt lediglich meine ehrliche Meinung dar. Weder haben wir das Produkt gesponsert bekommen noch werden wir für diesen Beitrag in irgendeiner Weise bezahlt.

 

3 Kommentare

  1. Hallöchen 🙂

    ich möchte erst mal ein Lob für deinen schönen Artikel aussprechen :). Angenehm zu lesen und wirklich informativ :).

    Persönlich habe ich noch keine Eskadron Gamaschen gehabt, da ich zugeben muss, dass mir manche Preise tatsächlich zu heftig sind. Wobei man sagen muss, dass Eskadron natürlich super Zubehör hat. Keine Frage. Und ich beispielsweise mit den Schabracken überaus zufrieden bin. Da die Eskadron Schabracken eine super Passform haben und irgendwie die einzige Marke ist, die tatsächlich passt und nicht gleich, nach dem ersten Waschen, irgendwelche eingerollten Ränder oder ähnliches hat.

    Ich mutiere da dann meistens zum Schnäppchenjäger und kaufe meist dann Eskadron Sachen wenn sie gerade im Angebot ist oder die Kollektion ausläuft :).

    Viele liebe Grüße

    Fräulein_Ich von pferdigunterweg.com

Wir freuen uns immer über eure Kommentare :-)